Ablauf Korrektorat/Lektorat

Korrektorat oder Lektorat sind das Richtige für dich? Du hast einen quasi-fertigen Text(teil), der nochmal durchgeschaut werden soll? Du möchtest noch mehr aus deinem Werk herausholen? Dann bist du hier richtig!

 

Normalerweise läuft es so ab:

  1. Du schreibst mir eine Mail. Wichtig ist für mich zu wissen, was für eine Textsorte es ist und in welchem Kontext der Text entstanden ist. Falls du dann noch sagen kannst, an welche Zielgruppe/Person du dich richtest, bin ich überglücklich (obligatorisch ist das allerdings nicht).
  2. Ich reagiere, gebe vielleicht eine erste Einschätzung zum Projekt ab und werde einige Normseiten zur Erstprüfung von dir verlangen. Diese Seiten korrigiere bzw. lektoriere ich unverbindlich.
  3. Du schaust dir meine Korrektur an. Hättest du es gerne ausführlicher kommentiert? Kommst du mit meinem Stil zurecht? Oder ist der Text gar so gut, dass du eigentlich gar kein Lektorat brauchst?
  4. Du gibst Bescheid, ob (und inwiefern) dir meine Arbeitsweise zusagt - wenn nicht, ergeben sich keine weiteren Verpflichtungen für dich. Wenn meine Arbeit dir weiterhilft und du gern mehr lektorieren oder korrigieren lassen willst, einigen wir uns auf die Zusendung (alles auf einmal, kapitelweise, ...) und die Zahlung (einmalige Zahlung oder Teilzahlungen im Verlauf oder zum Schluss). Du bekommst ein mehr oder weniger ausführliches Feedback (nach Bedarf) zum Potenzial oder typischen Fehlern in deinem Text. - Auf der anderen Seite nehme auch ich gerne Feedback von dir: Hast du eventuell besondere Wünsche oder Schwerpunkte?
  5. Prinzipiell sind Änderungen während der Zusammenarbeit immer möglich: Ich soll das letzte Kapitel doch nicht mehr korrigieren? Du bräuchtest für Kapitel 2 eher ein Lektorat als eine Korrektur? Kein Problem! Lässt sich alles einrichten ;) 
  6. Falls in einem Text sehr viel geändert werden muss und du ihn danach nochmal von mir durchschauen lassen willst, biete ich für den zweiten Korrektur- oder Lektoratsdurchgang einen Nachlass von 0,75 Euro pro Normseite an. (gilt für Lektorat - Lektorat und Lektorat - Korrektur, nicht aber für Korrektur - Lektorat)
  7. Prinzipiell gilt: Bei einer Korrektur bleibe ich an der Textoberfläche. Beim Lektorat verbessere ich zusätzlich Struktur und Textlogik. D.h., für eine Überarbeitung mit meinen Hinweisen musst du beim Lektorat mehr Zeit einplanen! Ob du meine Vorschläge übernimmst, liegt bei dir. Ich schreibe deinen Text nicht eigenmächtig um, sondern kommentiere ihn.
  8. kleine Nachbesserungen sind inklusive (z.B. "Passt der letzte Absatz auf Seite 5 jetzt?")
  9. Du bist zufrieden, es ist alles erledigt? Dann lasse ich dir eine Rechnung zukommen. Normalerweise ist diese innerhalb von 14 Tagen zu begleichen, in Ausnahmefällen verlängere ich diese Frist auch.